Freude herrscht, wenn das Matterhorn ruft!

Am 9./10. Dezember 2017 fand unser Winter-Aktiv Weekend in Zermatt statt. Oliver Summermatter und sein Leiterteam empfingen 22 Schulkinder aus den Gemeinden Giffers/Tentlingen. Es war bereits das 3. Winter-Aktiv Weekend, welches unter der Leitung von Oliver Summermatter, Projektleiter der Stiftung Freude herrscht stattfand. Die  Schulkinder wurden von der Stiftung eingeladen zu diesen zwei unvergesslichen Tagen in der Zermatter Bergwelt.

Nach einem Trommelworkshop am Vormittag mit Marco Mazotti in den Schulräumlichkeiten von Zermatt, stand am Samstagnachmittag eine Schneewanderung mit Spiel und Spass im Gebiet Riffelberg auf dem Programm. Das Highlight an diesem Tag war sicherlich die Abend-Fackelwanderung von Furi nach Zermatt.

Am Sonntag haben die Kinderaugen besonders gestrahlt. Nach der Besichtigung der AIR-Zermatt-Basis stand die Bahnfahrt auf die Sunnegga an. Am Nachmittag wurde die Schneewanderung von Sunnegga über Findeln nach Zermatt durchgeführt – Spiel und Spass rund um die Uhr.

Nach Total 32 Wanderkilometern an zwei Tagen, unvergesslichen Momenten im Schnee und einem Rucksack mit vielen unvergesslichen Eindrücken aus Zermatt haben die 22 überglücklichen Kinder gegen 16.00 Uhr die Heimreise angetreten. Mit Sicherheit wird ihnen das Matterhorndorf noch lange in guter Erinnerung bleiben.